Die heimische Zimmerzypresse kommt dem Original, der Mittelmeer-Zypresse sehr nahe. Ursprünglich stammt sie aus den Küstenregionen Kaliforniens, wo man sie als Monterey-Zypresse kennt, die auch Wuchshöhen bis 30 Meter erreichen kann. Gut gepflegt wächst auch die Zimmerzypresse recht schnell heran. Beliebt ist dieser Baum für den Innenbereich, da hier durch Schnitt die Form und Größe der Pflanze gut begrenzt werden kann. Ob als Kugel-, Kronen- oder Kegelbäumchen geschnitten ist die Zimmerzypresse immer ein Hingucker im eigenen Heim. Auch einen Standortwechsel im Sommer auf Balkon oder Terrasse macht sie problemlos mit. Allerdings ist hier auf direkte Sonneneinstrahlung zu verzichten.


  • Blätter: hell- bis dunkelgrüne, blattförmig angeordnete Nadeln
  • Blüten: keine (in geschlossenen Räumen)
  • Standort: mäßig warmes Zimmer oder Wintergarten
  • Boden: Erde/Substrat wird mitgeliefert, danach handelsübliche Kübelblumenerde
  • Wuchshöhe: bis 1 m
  • Größe bei Lieferung: 30–50 cm