Acer Campestere……  Der Ahorn ist wohl einer der bekanntesten Vertreter für Laubbäume und wir kennen ihn in vielen verschiedenen Varianten. Ob als Busch, Hecke oder hochgewachsenen Baum, der Ahorn macht mit seinen typisch aussehenden Blättern in jeder Form eine gute Figur. Wer hat sich als Kind nicht die Früchte als Flügel auf die Nase geklebt? Der Ahorn ist ein Baum, der aus Wald und heimischen Garten nicht weg zu denken ist, aber auch bei entsprechendem Schnitt im Kübel gehalten werden kann. Seine leuchtenden Farben von gelb bis rot in der Herbstzeit und sein dichtes schattenspendendes Blattwerk im Sommer machen den Ahorn zu einem idealen Baum als letzte Gedenkstätte.


  • Blätter: sattgrün und handförmig gelappt, gelbe und rote Herbstfärbung
  • Blüten: traubenförmige, hängende Gebilde
  • Früchte: paarweise zusammenhängende kleine Nussfrüchte (Propeller)
  • Standort: idealerweise frühmorgens sonnig, sonst anspruchslos
  • Boden: keine besonderen Ansprüche
  • Wuchshöhe: bis zu 30 m
  • Größe bei Lieferung: 30–50 cm